Corporate Governance

Strenge Grundsätze guter Unternehmensführung und Transparenz gewährleisten eine verantwortungsvolle Leitung und Kontrolle und fördern so das Vertrauen nationaler und internationaler Investoren in die nachhaltige Wertschöpfungskraft eines Unternehmens. Als Regelwerk für die Leitung und Überwachung insbesondere von börsenotierten Aktiengesellschaften stellt der Österreichische Corporate Governance Kodex eine Maßnahme der freiwilligen Selbstverpflichtung dar.

Bekenntnis zum Kodex

Der Aufsichtsrat der AGRANA Beteiligungs-AG hat erstmals in seiner Sitzung vom 24. Februar 2005 der Verpflichtung des Unternehmens zur Einhaltung des Österreichischen Corporate Governance Kodex zugestimmt. Die Unternehmenskultur in der AGRANA-Gruppe fußt seit jeher auf der offenen und konstruktiven Zusammenarbeit von Vorstand und Aufsichtsrat, die gemeinsam dafür Sorge tragen, dass die Vorgaben des Kodex möglichst vollinhaltlich erfüllt werden.

Die Einhaltung sämtlicher als Legal Requirement bezeichneter Regeln (L-Regeln) ist für AGRANA selbstverständlich. Ähnliches gilt für die im Bereich "Comply or Explain" enthaltenen Empfehlungen, deren Erfüllung das Unternehmen anstrebt.

Corporate Governance-Bericht 2016|17

Österreichischer Corporate Governance Kodex

Fassung Jänner 2015

Freiwillige Evaluierung der Einhaltung der Regelungen des Österreichischen Corporate Governance Kodex in 2014|15

Durchführung von Univ.-Prof. DDr. Waldemar Jud Corporate Governance Forschung CGF GmbH

Download

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.