Nachhaltigkeit in 3 Sätzen

AGRANA versteht im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit, der Veredelung agrarischer Rohstoffe in den Segmenten Zucker, Stärke und Frucht, zu wertvollen Lebensmitteln und Vorprodukten für die weiterverarbeitende Industrie, unter Nachhaltigkeit den Einklang zwischen wirtschaftlicher, ressourcenschonender und energieeffizienter Produktion sowie der sozialen Komponente. Nur die Balance zwischen Ökonomie, Ökologie und Sozialem kann langfristig Erfolg sicher.

Im Rahmen des Aufbaus ihres konzernweiten Nachhaltigkeits-Managements hat AGRANA drei Leitsätze formuliert, die ihr Nachhaltigkeitsverständnis zusammenfassen und ihre sechs Kernthemen reflektieren.

Wir bei AGRANA…

  • Verwerten annähernd 100% der eingesetzten Rohstoffe und nutzen emissionsarme Technologien zum Schutz der Umwelt
  • Achten alle unsere Stakeholder und die Gesellschaften, in denen wir tätig sind
  • Leben langfristige Partnerschaften

Diese drei Leitsätze wurden im Geschäftsjahr 2012|13 sinngemäß auch in AGRANAs Unternehmensleitbild eingearbeitet, um dem auch bisher schon verankerten Nachhaltigkeitsgedanken zusätzliches Gewicht zu verleihen. Management und Mitarbeitern sollen diese drei Sätze als praktische und leicht verständliche Anleitung dienen, mit dem Ziel, ihr tägliches Handeln nachhaltig zu gestalten.

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.