AGRANA erwartet nach sehr gutem ersten Quartal deutlich besseres Ergebnis für das Geschäftsjahr 2017|18

20. Juni 2017

AGRANA verbesserte im ersten Quartal 2017|18 (1. März bis 31. Mai 2017) das Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) von 47,0 Mio. € im Vorjahr auf 69,8 Mio. €. Die Umsatzerlöse nach drei Monaten stiegen leicht von 665,5 Mio. € auf 684,2 Mio. €.

Vor allem die sehr positive Ethanolpreisentwicklung im Segment Stärke, aber auch bessere Ergebnisse im Segment Zucker trugen zur Steigerung des Konzern-EBITs bei. Auch das Ergebnis im Segment Frucht übertraf das Niveau des Vorjahres.

Trotz der Erwartung eines herausfordernden Marktumfeldes im zweiten Halbjahr im Segment Zucker hebt AGRANA aufgrund verbesserter Aussichten im Segment Stärke die Erwartung für das EBIT im Geschäftsjahr 2017|18 von „moderat“ (+5 % bis +10 %) auf „deutlich“ (> +10 %) über Vorjahr an.

Die Veröffentlichung des Berichtes über das erste Quartal 2017|18 inklusive Details zu den Segmenten und zum Ausblick 2017|18 erfolgt wie geplant am 13. Juli 2017.

Download Ad-Hoc-Mitteilung

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.