Mood Fruit

Welche “Superfrüchte” gute Laune verbreiten und für ein gesteigertes Wohlbefinden sorgen!

Agrana Fruit beschäftigt sich neben Farming, Sourcing und Geschmack auch mit den Auswirkungen des Fruchtgenusses – „Mood Food“ ist der Überbegriff dafür.

Eine Studie, die letztes Jahr an der Universität von Otago/Neuseeland von Dr. Tamlin Conner, Dr. Caroline Horwath and Bonnie White (Department of Human Nutrition) an fast 300 jungen Erwachsenen durchgeführt wurde, zeigt einen starken Zusammenhang zwischen guter Laune und dem Verzehr von Obst bzw. Gemüse, wenn davon ca. 7 bis 8 Portionen pro Tag gegessen wurden.

Und weil wir die Tatsache lieben, dass unsere Früchte nicht nur gut schmecken, sondern auch Auswirkungen auf Körper & Geist haben, stellen wir Ihnen im folgenden Blogartikel unsere Top 4 Früchte vor, die gute Laune und noch mehr verbreiten.

1. Fitness- & Energiepaket im Kleinformat: die Banane
Was für Athleten im Zuge eines anstrengenden Bewerbs gut genug ist, ist natürlich auch für uns gut zu essen: die Banane. Die kleinen Kraftpakete enthalten den kontinuierlichen Powerspender Stärke und Fruchtzucker, der gespaltet und in Glukose umgewandelt wird – das Ergebnis: ein Energieschub für unseren Körper und erhöhte Leistungsfähigkeit. Auf zum nächsten Marathon(meeting)? ;-)

2. Gehirnjogging leicht gemacht mit Feigen
Produkte, die die Gehirnfitness verbessern, besitzen großes Wachstumspotential am Markt – für Hersteller also eine tolle Möglichkeit neue “functional foods” für den Bereich “mood” zu entwickeln. Feigen sind zum Beispiel ein schönes Beispiel für ein “mood food”, das die Laune hebt und gleichzeitig unsere Gehirnleistung verbessert. Sie enthalten sowohl Potassium, das unsere Gehirnzellen unterstützt, als auch Vitamin B6, das unsere Neurotransmitter, zu denen auch Dopamin und Serotonin gehören, mitgestaltet. Außerdem enthalten Feigen Mangan, das eine Reihe von Enzymen aktiviert, die als Antioxidans wirken und für die Verwertung von B1 wichtig sind. 

3. Blueberry: from „the blues“ to „the blue“
Gute Laune und guten Geschmack gibt es mit der Blaubeere. Forscher haben jungen Erwachsenen ca. 1,5 Tassen Blaubeeren gegeben und danach den Effekt auf Laune, Gedächtnis und Entscheidungsfindung überprüft – die “mood scores” sind innerhalb von 5 Stunden um 15% gestiegen – so einfach kann es manchmal sein! Der Grund für die positive Wirkung dürfte Anthocyanin sein, ein Flavonoid, das normalerweise Entzündungen im Körper bekämpft. Gesunder Nebeneffekt: 1,5 Tassen Blaubeeren decken auch 40% des Vitamin C Tagesbedarfs.

4. Pflaumen: wahre Schönheit kommt von innen
Unser Aussehen bestimmt unsere Laune mit – was liegt näher als nach Früchten zu suchen, die zB durch einen hohen Level an Antioxidantien, die freie Radikale bekämpfen, unser Hautbild verbessern können? Generell kann man sich hier mit dem Farbspektrum behelfen: Früchte in violett, blau, rot oder orange enthalten die meiste Menge dieser „Super-Ingredienzien“. Pflaumen, sowohl frisch als auch getrocknet, haben einen sehr hohen Gehalt an Antioxidantien und bieten sich daher perfekt als natürliches Schönheitselixier an. Epidemiologische Studien haben einen positiven Zusammenhang zwischen dem Verzehr von Früchten und Anti-Ageing Effekten festgestellt und unterstreichen so den Begriff von “functional food”.

Unser weltweites Netzwerk von R&D-Spezialisten setzt sich für jeden Kundenwunsch ein und liefert schnelle und effiziente Lösungen, die bestens auf die Bedürfnisse der lokalen Märkte ausgerichtet sind. Im Rahmen von persönlichen Innovation Days zeigen wir unseren Kunden, wie aus Leidenschaft Innovationen entstehen. Wir präsentieren Ihnen sehr gerne die Super-Fruit Rezepte von morgen!

 

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.