Vom Joghurt vereint.

Europa und die USA lieben griechisches Joghurt.

2013 wurde in den USA pro Kopf halb soviel Joghurt verzehrt wie in Europa - Tendenz steigend. Ein interessanter Markt also für die Lebensmittelindustrie und ein guter Zeitpunkt sich die verschiedenen Geschmäcker von Europäern und Amerikanern in Bezug auf Griechisches Joghurt genauer anzusehen.

In den USA steht das wachsende Bewusstsein für die Wichtigkeit der körperlichen Gesundheit im Zentrum. Wenn es um Joghurt geht, werden gerne fettreduzierte oder fettfreie Varianten gewählt. Laut einer Studie (Agreement with yogurt, Juni 2013) ist das sogar für 35% der Befragten das wesentliche Auswahlkriterium. Gefolgt vom Wunsch, dass in Zukunft eine breitere Auswahl an Joghurtprodukten zur Verfügung stehen wird – z.B. mit beigefügten Ballaststoffen und Vitaminen. Hier sieht der Mintel Report on Yogurt and Yogurt Drinks eine große Chance für die Kombination Griechisches Joghurt & Getreide bzw. reichhaltigere Snacks (auch für Kinder) und diverse Kochoptionen.

Im Vergleich dazu sind es die Europäer gewöhnt, dass ihnen laufend neue – und vor allem frische - Milchprodukt-Innovationen zur Verfügung stehen. Und auch, wenn „low fat“ hoch oben auf der Entscheidungsliste für griechisches Joghurt steht, sind „Natürlichkeit“, die „cremige Textur“ und „verwöhnender Geschmack“  ähnlich wichtig für die europäischen Konsumenten. Interessant auch die Top 4 Schwerpunkte der neu auf den Markt gebrachten griechischen Joghurts in Europa:

  1. Niedriger/kein oder reduzierter Fettgehalt
  2. keine Zusatzstoffe
  3. biologisch
  4. mit umweltfreundlicher Verpackung.  

Bildquelle:
www.xyz.de/erdbeere (kleines Bild)

Agrana Fruit bietet derzeit weltweit über 200 Zubereitungen für griechische Joghurts an und sieht neben einem weiteren Wachstumspotential von fruchtigen Varianten (Erdbeeren, Aprikosen, Mango, Blaubeeren, Kirsche), zukünftig auch pikante griechische Zubereitungen(Gurke-Knoblauch, Tomate-Basilikum, Paprika-Kräuter), sowie verlockende Dessert-Variationen (Schokolade, Honig, Walnüsse) im Vormarsch. > Linktipp: Agrana Produktfinder

 

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.