Grüner Tee – der „Super-Tee“

Das grüne Kraftpaket erobert global die Essenswelt

Laut chinesischer Tradition verschafft Grüntee seinem Konsumenten eine Vielfalt an Nutzen. Er hat einen belebenden und vorbeugenden Effekt und ist eines der besten Detox-Getränke im Umlauf. Regelmäßiger Teekonsum ist bekannt dafür die Durchblutung und die geistige Aufmerksamkeit zu fördern. Wir werden Ihnen tiefere Einblicke in dieses vielfältige Getränk gewähren.

Inwiefern ist Grüntee anders?

Grüntee unterscheidet sich von Schwarztee aufgrund der Herstellung, des Geschmacks, der Inhaltsstoffe und der Effekte die der Aufguss hat. Nachdem die frischgepflückten Blätter welken, werden sie kurz erhitzt, geröstet oder gedämpft um die Oxidation zu verhindern. Dies führt dazu, dass nahezu alle Inhaltsstoffe der frischen Blätter erhalten bleiben. Die meisten gesundheitsunterstützenden Effekte des Grüntees werden dem Catechin zugeschrieben. Dieser Inhaltsstoff ist jedoch auch für den bitteren Geschmack des Tees verantwortlich.

Köstliches und reinigendes Getränk.

Erst nachdem die Blätter gepflückt wurden unterscheidet sich der Prozess in der Herstellung von Grün- und Schwarztee. Schwarztee ist das Resultat von Gärung und Oxidation, während Grüntee nur gedämpft wird. Im Zuge der Produktion von Schwarztee gehen Inhaltsstoffe wie z. B. Vitamin C verloren. Das bedeutet, dass Grüntee mehr als nur ein köstliches und belebendes Getränk ist, welches gesundheitsfördernd wirkt und Energieschübe verleiht; sämtliche Grüntees enthalten Coffein, das anregend und konzentrationsfördernd wirkt. Des Weiteren enthält Grüntee L-Theanin. Dieser Inhaltsstoff ist einer der Hauptgründe dafür, dass Grüntee das Wahlgetränk buddhistischer Mönche im 12. Jahrhundert war, denn es wird ihm ein „wachsam-ruhender“-Effekt zugeschrieben, der beim Meditieren äußerst nützlich ist.

Gesundheit

Die Konsumenten profitierten von den vielen Gesundheitsvorzügen: Grüntee enthält Falvone, Anthocyane, Polyphenole und Catechine, wobei ein besonders hoher Anteil davon Epigallocatechingallate (EGCG) sind. Diese verhindern angeblich, dass der Insulinspiegel nach dem Essen zu hoch ansteigt. Aufgrund dessen und der stoffwechselanregenden Wirkung des Koffeins, wird Grüntee als Unterstützung beim Abnehmen angesehen.

Das neue Entgiften: sanfte Ruhe.

Aufgrund des hohen Anteils an Chlorophyll in Grüntee, eignet sich dieser fantastisch zum Entgiften, da Chlorophyll sehr hilfreich beim Entfernen von Chemikalien und Metallen im Körper ist. 

Laut einer Mintel-Studie sind Produktstarts die Grüntee enthalten seit 2011 um 180 % gestiegen. Von Produkten aus Joghurt mit Grüntee und Granatapfel bis zu Grüntee mit Weißer-Schokolade-Cookies ist alles möglich – die Konsumenten können sich über die wachsenden Optionen freuen. Ingwer und Hibiskus sind ebenfalls bestens geeignet, Grüntee mit Geschmack zu kombinieren und um eine weitere Detox-Ebene zu erweitern – sei es um abzunehmen, Bluthochdruck entgegenzuwirken oder einer Erkältung den Kampf anzusagen.

Wir von AGRANA Fruit haben großartige – und grüne – Gelegenheiten für unsere Kunden und deren Konsumenten: Beifügungen für Trinkjoghurts enthalten Grüntee, Kiwi, Limetten, Chia und Chlorella, jene für Smoothies Spinat, Brokkoli, Banane und die für Nektare großartigen Geschmack von Apfel, Ananas, Limette, Salatgurke und Ingwer. Wenn Sie mehr über diese fantastischen Konzepte erfahren möchten, dann kontaktieren Sie uns bitte für eine individuelle Präsentation samt Verkostung.

 

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.