Unternehmensstrategie

Strategische Positionierung mit den drei Geschäftsfeldern
Zucker, Stärke und Frucht.

AGRANA veredelt landwirtschaftliche Rohstoffe zu einer Vielzahl von industriellen Produkten für die weiterverarbeitende Industrie.

Die AGRANA-Strategie stellt auf Aktivitäten in den drei nach Rohstoffen abgegrenzten Marktsegmenten Zucker, Stärke und Frucht ab. AGRANA kontrolliert und steuert die Wertschöpfungskette vom Einkauf der landwirtschaftlichen Rohstoffe bis zu den daraus gewonnenen industriellen Produkten, im Segment Zucker auch bis zum Endprodukt für den Konsumenten. AGRANA nutzt das konzerneigene strategische Know-how über die Segmente hinweg. Dies betrifft vor allem die landwirtschaftliche Kontraktwirtschaft, Kenntnisse von Kundenbedürfnissen und Märkten, die Möglichkeiten segmentübergreifender Produktentwicklungen sowie Synergien in der Logistik und im Einkauf. Die Gemeinsamkeiten sind die Basis für die zunehmend starke Marktstellung gegenüber Mitbewerbern in allen Produktgruppen, die Innovationskraft und die gute Kostenposition der AGRANA.

AGRANA verfolgt einen an den jeweiligen lokalen Marktgegebenheiten ausgerichteten Wachstumskurs. Langfristige und stabile Kunden- und Lieferantenbeziehungen sowie die kontinuierliche Steigerung des Unternehmenswertes sind wichtige Eckpfeiler der an den Grundsätzen des nachhaltigen Wirtschaftens ausgerichteten Unternehmensstrategie.

Als Ergebnis dieser Konzernstrategie ist AGRANA heute

  • einer der größten Anbieter von Zucker und Isoglukose in Zentral-, Ost- und Südosteuropa;
  • bei Stärke ein führender Anbieter von Spezialprodukten und Bioethanol in Europa;
  • im Segment Frucht Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen und einer der führenden Produzenten von Fruchtsaftkonzentraten in Europa.

AGRANAs Ziel ist es, sowohl global agierenden als auch regional tätigen Kunden weltweit beste Produktqualität, optimalen Service sowie innovative Ideen und Know-how in der Produktentwicklung zu bieten.

Durch organisches Wachstum sowie durch Akquisitions- und Beteiligungsprojekte gelingt es, die starke globale Marktposition abzusichern und laufend abzurunden.

STRATEGIE SEGMENT ZUCKER:Absicherung und Ausbau der Marktposition in Zentral-, Ost- und Südosteuropa

Im Segment Zucker ist AGRANA als internationaler Anbieter in den Ländern Zentral-, Ost- und Südosteuropas angesichts der dort teilweise stark gesunkenen Eigenproduktion bestens positioniert. Durch hohe Qualitätsstandards, neue Produkte aus rein biologischem Anbau und die Pflege der regionalen Eigenmarken differenziert sich AGRANA vom Mitbewerb.

STRATEGIE SEGMENT STÄRKE: Wachstum mit Spezialitäten

Im Segment Stärke fokussiert AGRANA vor allem auf Spezialitätenprodukte, die eine hohe Veredelungstiefe aufweisen. Innovative, kundenorientierte Produkte mit entsprechender Anwendungsberatung, laufende Produktentwicklungen sowie ständige Kostenoptimierungen sind die Basis für den Erfolg. Beispiele sind die führende Position bei Bio-Stärken und GVO-freien (frei von gentechnisch veränderten Organismen) Stärken für die Lebensmittelindustrie oder im technischen Sektor die Führungsrolle bei Spezialstärken für die Papier-, Textil-, Kosmetik-, Pharma- und Baustoffindustrie. Die AGRANA-Kernkompetenz - die Verarbeitung landwirtschaftlicher Rohstoffe zu industriellen Produkten - bildet auch die Basis für das Bioethanolgeschäft. In Österreich und Ungarn ist AGRANA ein führender Anbieter dieses umweltfreundlichen Treibstoffs.

STRATEGIE SEGMENT FRUCHT: Kunden- und Marktorientiertes, globales Wachstum

Im Segment Frucht ist AGRANA in den Geschäftsfeldern Fruit (rund 80 % der Segmentumsätze) und Juice (rund 20 % der Segmentumsätze) tätig:

  • AGRANA Fruit stellt als Partner für die Nahrungsmittelindustrie kundenspezifische Fruchtzubereitungen für die Molkerei-, Eiscreme- und Backwarenindustrie her. Auf diesem globalen Markt mit lokalen, kundennahen Produktionseinheiten ist AGRANA Weltmarktführer. Steigendes Ernährungsbewusstsein, das Bevölkerungswachstum in den Emerging Markets verbunden mit zunehmendem Wohlstand und Bildungsniveau sind die Wachstumstreiber dieses Geschäftsfeldes. AGRANA baut die globale Präsenz weiter aus und folgt ihren international tätigen Kunden.
  • AUSTRIA JUICE legt den Schwerpunkt auf die Herstellung von Fruchtsaftkonzentraten aus Äpfeln, roten Früchten und Beeren. Durch Produktionsstätten nahe den Rohstoffanbaugebieten kann der globale Absatz an die Getränkeindustrie sichergestellt und weiter ausgebaut werden.

Der Natürliche Mehrwert.

  • Zucker.
  • Stärke.
  • Frucht.