Gesellschaft

Wie AGRANA ihre gesellschaftliche Verantwortung wahrnimmt

Wir bei AGRANA nehmen unsere gesellschaftliche Verantwortung wahr – und zwar entlang unserer gesamten Wertschöpfungskette.

Es beginnt damit, dass wir unsere landwirtschaftlichen Rohstoffe  sozial verantwortlich beschaffen. Wir stellen wertvolle Lebensmittel, Futtermittel und Vorprodukte für weiterverarbeitende Industrien her, und das ressourcenschonend und energieeffizient. Und schließlich handeln wir als weltweiter Arbeitgeber stets verantwortungsbewusst.
Und es geht noch weiter: Wir bei AGRANA engagieren uns auch außerhalb unseres Kerngeschäfts für kulturelle und soziale Anliegen – weltweit.

Beispiele

AGRANA unterstützt das Lernhaus Tulln

„Wissen macht Spaß“ – unter diesem Motto stehen die Lernhäuser des Österreichischen Roten Kreuzes und Kurier Aid Austria (KAA). Die Lernhäuser schließen eine Lücke im Betreuungsangebot und richten sich vor allem an Kinder aus bildungsfernen Schichten, die sich Nachhilfe nicht leisten können. Mit individueller Hilfestellung, etwa beim Erledigen der Hausaufgaben und gezielten Vorbereitungen auf Schularbeiten, werden die Kinder gefördert. AGRANA leistet mit der Unterstützung des Lernhauses einen wertvollen Beitrag jungen Menschen kostenlose Lernhilfe anzubieten und ermöglicht diesen Kindern damit einen besseren Start ins Leben.

AGRANA unterstützt das sozialprojekt Concordia Romania

CONCORDIA România arbeitet mit Kindern und Jugendlichen aus benachteiligten Milieus, darunter auch Waisen oder Kinder, die von ihren Eltern zurückgelassen wurden. Durch die Leitung von Wohngruppen bietet CONCORDIA România Kindern ein Zuhause, in dem sie geschützt aufwachsen können und ermöglicht ihnen eine gute und glückliche Kindheit. Mit der Unterstützung von CONCORDIA hilft AGRANA einer international tätigen und unabhängigen Hilfsorganisation, welche sich für Kinder, Jugendliche und Familien in Not einsetzt.