COVID-19

COVID-19

Für AGRANA haben die Gesundheit der eigenen MitarbeiterInnen und die Produkt-Lieferfähigkeit oberste Priorität. Wir unterstützen daher alle Maßnahmen, die die Ausbreitung des Covid-19 Erregers verlangsamen bzw. stoppen und haben entsprechende Handlungsrichtlinien an allen Standorten zur Prävention von Covid-19 definiert.

Wir wollen damit den notwendigen Beitrag zur Eindämmung der Covid-19 Verbreitung leisten, die Gesundheit unserer MitarbeiterInnen schützen und so die Kontinuität unserer Geschäftsabläufe sowie die Versorgung unserer Kunden so weit wie möglich gewährleisten.

Als Produzent von Nahrungsmitteln zählen wir zur „kritischen Infrastruktur“. Eine Fortführung unseres Produktionsbetriebs sichert die Versorgung der Bevölkerung mit unseren Produkten und auch die Arbeitsplätze unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Indem wir täglich unsere Maßnahmen zur weiteren Vorgehensweise abstimmen und mit Bedacht Entscheidungen treffen, nehmen wir unsere Verantwortung als Nahrungsmittellieferant und Arbeitgeber wahr.

Zum derzeitigen Zeitpunkt sind wir in der Lage, die Versorgung unserer Kunden zu gewährleisten. Wir arbeiten konzentriert und verantwortungsvoll am bestmöglichen Einsatz unserer Ressourcen und einer nachhaltigen Sicherung unserer Geschäftskontinuität. Unser besonderer Dank gilt dabei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Werken: sie alle beweisen mit ihrer Disziplin und ihrem großartigen Einsatz, dass AGRANAs Anspruch, mit unserem Handeln zum Gemeinwohl beizutragen, gelebte Realität ist.

Wir bedanken uns bei allen Mitarbeitern und ihren Familien, Kunden, Landwirten sowie Lieferanten für ihren Einsatz in dieser allgemeinen Krisensituation.

Wir sind überzeugt gemeinsam diese herausfordernden Zeiten zu meistern.

Der Vorstand der AGRANA Beteiligungs-AG