EBIT im dritten Quartal 2020|21 deutlich über Vorjahr Ad-Hoc

Ausblick eines Gesamtjahres-EBITs zumindest auf Vorjahresniveau wird bestätigt

Datum: 16.12.2020

AGRANAs Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) betrug im dritten Quartal 2020|21 (1. September bis 30. November 2020) 28,5 Mio. € und lag damit sehr deutlich über dem Wert des Q3 2019|20 (18,1 Mio. €). Der Konzernumsatz in den letzten drei Monaten betrug 656,0 Mio. € (Q3 2019|20: 629,4 Mio. €).

Im den ersten drei Quartalen 2020|21 (1. März bis 30. November 2020) erzielte die Gruppe ein EBIT von 84,3 Mio. € (Q1-3 2019|20: 69,8 Mio. €). Der Anstieg um 20,8 % ist auf verbesserte Ergebnisse in den Segmenten Stärke und Zucker zurückzuführen. Das EBIT im Segment Frucht war aufgrund eines schwierigen Marktumfeldes für Fruchtsaftkonzentrate rückläufig. Der Konzernumsatz nach neun Monaten betrug 1.965,3 Mio. € (Q1-3 2019|20: 1.879,4 Mio. €).

AGRANA bestätigt die Guidance für das Gesamtjahr 2020|21 und erwartet ein Gruppen-EBIT zumindest auf Vorjahresniveau. Beim Konzernumsatz wird ein leichter bis moderater Anstieg erwartet.

Weitere Details zum Geschäftsverlauf in den ersten drei Quartalen 2020|21 und nähere Informationen zu den einzelnen Segmenten veröffentlicht der Konzern wie geplant am 14. Jänner 2021.

Download Presseaussendung