AGRANA erhöht Jahresprognose nach starkem ersten Quartal 2011|12 Ad-Hoc

AGRANA konnte im ersten Quartal 2011|12 das operative Konzernergebnis von rund 34 m€ auf rund 62 m€ steigern.

Datum: 23.06.2011

AGRANA konnte im ersten Quartal 2011|12 das operative Konzernergebnis von rund 34 m€ auf rund 62 m€ steigern.

Zu dieser außergewöhnlich guten Ergebnisentwicklung trugen alle drei Segmente Zucker, Stärke und Frucht bei. Einerseits wirkten sich die in den Vorjahren eingeleiteten Optimierungsmaßnahmen positiv im operativen Ergebnis aus und andererseits profitierte der Konzern in den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres von den guten Marktbedingungen im Zucker- aber auch im Stärkegeschäft.

Beim Konzernumsatz konnte im ersten Quartal 2011|12 ebenfalls ein Anstieg von rund 541 m€ auf 613 m€ verzeichnet werden.

Aufgrund dieser sehr positiven Entwicklung in den ersten drei Monaten erwartet AGRANA auch für das gesamte Geschäftsjahr 2011|12 nunmehr eine deutliche Ergebnisverbesserung, die von allen Segmenten getragen wird.

Weitere Details zum Geschäftsverlauf und nähere Informationen zu den einzelnen Segmenten veröffentlicht der Konzern wie geplant am 14. Juli 2011.

Download Presseaussendung