AGRANA startet Fruchtzubereitung in Brasilien Ad-Hoc

Datum: 01.09.2006

AGRANA weitet seine Fruchtzubereitungsaktivitäten in Lateinamerika aus. Neben den bestehenden Produktionen in Argentinien und Mexiko wird AGRANA zukünftig auch in Brasilien mit einer eigenen Produktion vor Ort sein.

AGRANA Fruit wird mit einer Erstinvestition von rund 5 Mio. EUR eine neue Fabrik in Cabreuva im Bundesstaat Sao Paulo errichten. Diese soll bereits im zweiten Quartal 2007 in Betrieb gehen und im ersten Geschäftsjahr 2007 rund 3.000 Tonnen Fruchtzubereitungen für die brasilianische Molkereiindustrie herstellen. Ab 2008 ist eine Produktionsmenge von rund 5.500 Tonnen geplant.

Die neue brasilianische Tochtergesellschaft AGRANA FRUIT BRASIL LTDA. wird gemeinsam mit dem brasilianischen Tiefkühlunternehmen RICAELI betrieben. RICAELI, Produzent von Tiefkühlfrüchten und Tiefkühlpürees für den Einzelhandel und industrielle Abnehmer, wird bis zu 25 Prozent der Geschäftsanteile halten. AGRANA nutzt das lokale Know-how von RICAELI, insbesondere im Rohwareneinkauf sowie in der Bereitstellung der nötigen Infrastruktur.

„Mit der Produktionsstätte in Brasilien können wir einen bislang weißen Fleck auf unserer Fruchtzubereitungslandkarte schließen. Brasilien, als mit Abstand größtes Land Lateinamerikas ist für uns ein interessanter und wichtiger Markt, der sich auch durch dynamisches Wachstum auszeichnet, welches sich in den nächsten Jahren sicherlich noch verstärken wird“, kommentiert AGRANA-Vorstandsvorsitzender Johann Marihart den Wachstumsschritt.

Brasilien weist eine hoch entwickelte Molkereiindustrie auf, wobei Milchprodukte und Fruchtjoghurt wichtige Bestandteile der Ernährungsweise der Brasilianer sind.

„Nach dem Start des China Joint Ventures für Apfelsaftkonzentrate setzen wir mit dem Standbein in Brasilien im laufenden Geschäftsjahr einen zweiten, strategisch bedeutsamen Schritt in ein wirtschaftlich bedeutendes Land. Zudem folgen wir unseren global agierenden Kunden bei deren Expansion in aufstrebende Märkte“, berichtet AGRANA-Vorstandsdirektor Walter Grausam.

Das AGRANA Segment Frucht mit den beiden Geschäftsfeldern Fruchtzubereitungen und Fruchtsaftkonzentrate verfügt nunmehr über 39 Produktionsstätten in 23 Ländern auf allen fünf Kontinenten und wird im laufenden Geschäftsjahr 2006|07 rund 50 Prozent des Gesamtumsatzes von AGRANA erwirtschaften. AGRANA Fruit ist Weltmarktführer bei Fruchtzubereitungen für die Molkereiindustrie.