Veränderung in der AGRANA-Aktionärsstruktur. Mittelfristige Erhöhung des faktischen Streubesitzes wird angestrebt. Ad-Hoc

Datum: 25.02.2014

Die AGRANA Beteiligungs-AG (AGRANA), Wien, wurde heute von ihrer Mehrheitsaktionärin, der Z&S Zucker und Stärke Holding AG (Z&S), Wien, informiert, dass das britische Finanzunternehmen Prudential plc (M&G Investments), London|Großbritannien, und einige seiner Tochtergesellschaften ihre Anteile an AGRANA zur Gänze veräußert haben. Die Z&S, die als Kernaktionärin der AGRANA bislang 75,5% des Grundkapitals hielt, hat von Prudential plc einen Anteil in Höhe von 10,6% unmittelbar übernommen, wodurch die Z&S nach dieser Transaktion 86,1% der Stimmrechte an AGRANA hält. Weitere knapp 5% an AGRANA-Aktien wurden unmittelbar von der Südzucker AG Mannheim/Ochsenfurt, Mannheim|Deutschland, erworben und sollen zeitnahe wieder dem Streubesitz zugeführt werden.

Damit bekennt sich der Haupteigentümer Z&S weiterhin zur Börsennotiz des AGRANA-Konzerns. Darüber hinaus ermöglicht die beschriebene Transaktion, die Kapitalmarktpräsenz der AGRANA zu verbessern und die handelbare Liquidität wieder zu erhöhen.

Download Presseaussendung