Unternehmens- strategie

Unternehmensstrategie

Der Konzern verfolgt einen an den jeweiligen lokalen Marktgegebenheiten ausgerichteten Wachstumskurs. Langfristige und stabile Kunden- und Lieferantenbeziehungen, respektvolles Verhalten gegenüber den Stakeholdern sowie die kontinuierliche Steigerung des Unternehmenswertes sind wichtige Eckpfeiler der an den Grundsatzen nachhaltigen Wirtschaftens ausgerichteten Unternehmensstrategie.

Ziel von AGRANA ist es, sowohl global agierenden als auch regional tätigen Kunden weltweit hohe Produktqualitat, optimalen Service sowie innovative Ideen und Know-how in der Produktentwicklung zu bieten.

Unsere strategischen Ziele

Die Strategischen Ziele
unserer Geschäftssegmente

Während AGRANA in den Segmenten Zucker und Stärke hauptsächlich in Europa tätig ist, operiert das Unternehmen im Segment Frucht weltweit. Wir streben eine führende Position in der industriellen Veredelung
von agrarischen Rohstoffen an.

kunden- und marktorientiertes Wachstum

Im Segment Zucker ist AGRANA als Anbieter in den Ländern Zentral-, Ost- und Südosteuropas sehr gut positioniert. Durch hohe Qualitätsstandards, Marktservice, ein breites Zuckersortiment und die Pflege ihrer regionalen Marken unterscheidet sich AGRANA von den Mitbewerbern.

Neben dem Ziel, Zucker als regionalen Markenartikel zu positionieren, strebt AGRANA weiterhin die Vollauslastung aller Kapazitäten (inklusive verbesserter Ausbeute) und eine Verstärkung der Marktaktivitäten in Südosteuropa an. Ergänzt wird die Eigenproduktion von Rübenzucker durch die Handels- und Raffinationsaktivitäten der AGRANA Zucker, insbesondere in den südosteuropaischen Rübenzucker-Defizitländern.

organisches Wachstum &
Schaffung von Mehrwert in
kundenspezifischen Produkten

Im Segment Stärke konzentriert sich AGRANA auf Spezialitätenprodukte, die eine hohe Veredelungstiefe aufweisen. Innovative, kundenorientierte Produkte mit entsprechender Anwendungsberatung, laufende Produktentwicklungen sowie Kostenoptimierungen sind die Basis für den Erfolg. Ein Beispiel ist die führende Position bei Bio-Stärken und GVO1-freien Stärken für die Lebensmittelindustrie oder, im technischen Sektor, bei Spezialstärken für die Papier-, Textil-, Kosmetik-, Pharma- und  Baustoffindustrie.

Die AGRANA-Kernkompetenz – die großvolumige Verarbeitung landwirtschaftlicher Rohstoffe zu industriellen Produkten – bildet auch die Grundlage für das Bioethanolgeschaft. In Österreich ist AGRANA führender Anbieter dieses klimaschonenden Treibstoffes mit der Bioethanolanlage in Pischelsdorf. Generell ist es AGRANAs Ziel, die Wertschöpfung durch optimale Nutzung aller Komponenten der agrarischen Rohstoffe in der Nebenproduktverwertung zu steigern.

 

kunden- und marktorientiertes, globales Wachstum

Im Segment Frucht ist AGRANA in den Geschaftsfeldern Fruchtzubereitungen (AGRANA Fruit, rund 80 % des Segmentumsatzes) und Fruchtsaftkonzentrate (AUSTRIA JUICE, rund 20 % des Segmentumsatzes) tätig. Im Segment Frucht wollen wir die globale Marktposition sowohl durch organisches Wachstum als auch durch Akquisitions- und Beteiligungsprojekte absichern bzw. stärken.

 

AGRANA Fruit

Austria Juice

AGRANA Fruit stellt kundenspezifische Fruchtzubereitungen fur die Molkerei-, Eiscreme- und Backwarenindustrie her. Auf diesem globalen Markt mit lokalen, kundennahen Produktionseinheiten ist AGRANA Weltmarktführer und strebt an, ihre Prasenz weiter auszubauen, ihren international tätigen Kunden in neue Märkte zu folgen und stärker als der Markt zu wachsen.

AUSTRIA JUICE legt den Schwerpunkt auf die Herstellung und den Handel von Fruchtsaftkonzentraten aus Äpfeln, roten Früchten und Beeren. Nicht nur durch ihre Produktionsnähe zu den Rohstoffgebieten, sondern auch durch moderne Produktionsanlagen und regelmäßige Kontrollen kann eine hohe Qualität garantiert werden. Ziel ist es, den globalen Absatz an die Getränkeindustrie zu steigern und neben den Geschäftsfeldern NFC2-Juice  Direktsäfte) und Fruchtweine auch die Bereiche Aromen und Getränkegrundstoffe weiter auszubauen.

 

 

Nutzung von Synergien

Nutzung von Synergien

Dank unserer drei Geschäftssegmente Zucker, Stärke und Frucht gelingt es uns, Synergien in der Rohstoffbeschaffung, Produktion und Vermarktung zu nutzen sowie einen wirtschaftlichen Risikoausgleich zu schaffen.

Unseren Kunden können wir damit ein großes Portfolio hochqualitativer Produkte aus erster Hand für eine breite Palette von Anwendungsgebieten in der Lebensmittelindustrie, aber auch im technischen Bereich anbieten.

Kapitalmarktstrategie

langfristige Partnerschaft mit unseren Aktionären

Die solide Eigenkapitalausstattung sichert AGRANA unternehmerischen Handlungsspielraum. Zur Deckung des Gesamtfinanzierungsbedarfs stehen AGRANA neben der Innenfinanzierungskraft auch abgesicherte Kreditlinien und ein Schuldscheindarlehen zur Verfügung.

AGRANA sieht ihre Aktionäre als langfristige Partner bei der Realisierung der Unternehmensziele und bietet ihnen eine langfristig ausgerichtete attraktive Anlagerendite bei ausgewogener Risikolage. Mit einer offenen und transparenten Informationspolitik verfolgt AGRANA das Ziel, das Vertrauen der Aktionäre in das Unternehmen zu erhalten und die geschäftliche Entwicklung sowie die unternehmerischen Entscheidungen einschätzbar und nachvollziehbar zu machen.

Unsere Stärken

Unsere Stärken

Während die Rahmenbedingungen unseres Geschäfts schwanken, sind wir immer stabil positioniert. Warum? Weil wir genau wissen, wie wir die Synergien zwischen unseren Geschäftsbereichen optimal nutzen.

langfristige Kunden- und Lieferanten-
beziehungen

Innovative Ideen und Know How in der
Produktentwicklung

weltweit hohe
Produktqualität und
optimaler Service

global agierend
& regional tätig