Finanznews

AGRANA: Erstes Halbjahr 2022|23 operativ besser als erwartet; außerordentliche Abschreibung von 91,3 Mio. € als Folge des andauernden Ukraine-Krieges belastet EBIT

Positive Konzern-EBIT-Guidance für das volle Geschäftsjahr 2022|23 bleibt unverändert

Ad-Hoc

AGRANA Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,75 €

Die 35. ordentliche Hauptversammlung der AGRANA Beteiligungs-AG beschloss heute die Auszahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2021|22 in Höhe von 0,75 € je Aktie (Vorjahresdividende: 0,85 € je Aktie). AGRANA bekennt sich damit weiterhin zu einer berechenbaren,…

Guter Start ins Geschäftsjahr 2022|23: AGRANA auf Kurs trotz schwierigem Marktumfeld

Das erste Quartal 2022|23 im Überblick Umsatz: 886,3 Mio. € (1. Quartal 2021|22: 705,8 Mio. €) EBIT: 51,6 Mio. € (1. Quartal 2021|22: 20,9 Mio. €) EBIT-Marge: 5,8 % (1. Quartal 2021|22: 3,0 %) Konzernergebnis: 36,1 Mio. € (1. Quartal 2021|22: 12,1 Mio. €) Eigenkapitalquot…

Jahresbilanz 2021|22: AGRANA erzielte bei 2,9 Mrd. € Konzernumsatz ein deutlich über Vorjahr liegendes operatives Ergebnis – aber hoher Abschreibungsbedarf aufgrund Ukraine-Krieg

Ergebnis der Betriebstätigkeit nach Sonderabschreibungen lag bei 24,7 Mio. €

Dividendenvorschlag von 0,75 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2021|22

AGRANA mit positivem Ausblick für 2022|23

Ad-Hoc

AGRANA rechnet mit außerordentlichem Abschreibungsbedarf aufgrund des Ukraine-Krieges

Vorläufiges Konzern-EBIT 2021|22 vor Sondereinflüssen des Ukraine-Krieges bei rund 95,5 Mio. € erwartet

Ad-Hoc

Mit solider Geschäftsentwicklung nach 9 Monaten bleibt AGRANA für das Gesamtjahr auf Kurs in Richtung deutlichem EBIT-Anstieg

Ergebnisse der ersten drei Quartale 2021|22 (per 30. November 2021)

EBIT im dritten Quartal 2021|22 mit 31,2 Mio. € höher als erwartet

Konzern-EBIT-Ziel für das Gesamtjahr unverändert

Ad-Hoc

AGRANA bestätigt Jahresprognose mit deutlichem EBIT-Anstieg im Geschäftsjahr 2021|22

Ergebnis des ersten Halbjahres 2021|22 noch unter Vorjahr

AGRANA bestätigt positiven Ausblick für Geschäftsjahr 2021|22

EBIT-Rückgang im ersten Quartal 2021|22

AGRANA Hauptversammlung beschließt Dividende von 0,85 €

Die 34. ordentliche Hauptversammlung der AGRANA Beteiligungs-AG beschloss heute die Auszahlung einer Dividende für das Geschäftsjahr 2020|21 in Höhe von 0,85 € je Aktie (Vorjahresdividende: 0,77 € je Aktie). AGRANA bekennt sich zu einer berechenbaren, zuverlässigen und…

AGRANA mit VÖNIX-Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Verleihung im Rahmen des Wiener Börse Preises 2021

EBIT-Rückgang im ersten Quartal 2021|22

Positive Konzern-Guidance für das Gesamtjahr wird bestätigt

Ad-Hoc

Veränderung im AGRANA-Vorstand – Neuordnung der Vorstandsagenden

Mit der bereits bekanntgegebenen Nachfolge für den scheidenden CEO DI Johann Marihart, Herrn Dkfm. Markus Mühleisen, MBA, treten mit 1. Juni 2021 weitere Veränderungen im Vorstand der AGRANA Beteiligungs-AG sowie in den Geschäftsführungen der Tochtergesellschaften in Kraft. …

AGRANA Beteiligungs-AG erzielte bei 2,5 Mrd. € Konzernumsatz ein Ergebnis der Betriebstätigkeit von 78,7 Mio. € / Ergebnis je Aktie 0,96 € / Dividendenvorschlag 0,85 € je Aktie

Überblick über das Geschäftsjahr 2020|21 [1] Konzernumsatz: 2.547,0 Mio. € (+2,7 %; Vorjahr: 2.480,7 Mio. €) Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT): 78,7 Mio. € (+17,6 %; Vorjahr: 66,9 Mio. €) Ergebnis je Aktie: 0,96 € (+113,3 %; Vorjahr: 0,45 €) Eigenkapitalquote: 53,8 %…

Dividendenvorschlag von 0,85 € je Aktie für das Geschäftsjahr 2020|21

AGRANA mit positivem Ausblick für 2021|22

Ad-Hoc

AGRANA startet Fruchtzubereitungsherstellung in Japan

Der Frucht-, Stärke- und Zuckerkonzern AGRANA erweitert seine Präsenz in Asien und übernimmt vom japanischen Nahrungsmittelhersteller „Taiyo Kagaku Co. Ltd.“ das Fruchtzubereitungsgeschäft. Am 1. April startet „AGRANA Fruit Japan Ltd.“ die Herstellung von Fruchtzubereitungen und…

AGRANA 2020|21: EBIT um 10 % unter Vorjahreswert

AGRANA erwartete bislang ein Gesamtjahres-EBIT 2020|21 in Höhe von zumindest 87,1 Mio. €. Nach vorläufiger Prüfung der Zahlen wird die Gruppe im Geschäftsjahr 2020|21 (1. März 2020 bis 28. Februar 2021) ein vorläufiges Ergebnis der Betriebstätigkeit (EBIT) in Höhe von 78,7 Mio.…

Ad-Hoc

Veränderung im Vorstand der AGRANA Beteiligungs-AG

Der Aufsichtsrat der AGRANA Beteiligungs-AG hat heute Herrn Dkfm. Markus Mühleisen, MBA (54) mit Wirkung ab 1. Juni 2021 für drei Jahre zum Vorstandsvorsitzenden der AGRANA Beteiligungs-AG bestellt. Der aus Düsseldorf (Deutschland) stammende Manager folgt in dieser Funktion…

Ad-Hoc

AGRANA mit deutlichem Ergebnisanstieg nach drei Geschäftsquartalen 2020|21

Überblick über die ersten drei Quartale 2020|21 Umsatz: 1.965,3 Mio. € (+4,6 %; Vorjahr: 1.879,4 Mio. €) EBIT: 84,3 Mio. € (+20,8 %; Vorjahr: 69,8 Mio. €) EBIT-Marge: 4,3 % (Vorjahr: 3,7 %) Konzernergebnis: 53,8 Mio. € (+24,8 %; Vorjahr: 43,1 Mio. €) Eigenkapitalquote:…