Zucker

Zuckerrübe

Der Zuckerrübenanbau hat in Europa eine sehr lange Tradition und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem hochspezialisierten Industriezweig entwickelt. Mit den Landwirten steht AGRANA in einem kontraktpartnerschaftlichen Verhältnis, welches den Anbau bzw. die Abnahme der vereinbarten Zuckerrübenmenge regelt. Die gute Zusammenarbeit und eine langfristige Partnerschaft zwischen AGRANA und den Rübenbauern sind für die Erzielung optimaler Erträge essenziell.

Gentechnikfrei durch eigenes Saatgut

AGRANA sorgt gemeinsam mit den Rübenlandwirten der Österreichischen Rübensamenzucht GmbH durch die eigene Rübensamenvermehrung und Rübensamenaufbereitung am Standort Tulln für eine unverfälschte Entwicklung des Erbguts. Für die Vergabe des Kontrollzeichens „Ohne Gentechnik hergestellt" haben die von der Arbeitsgemeinschaft für Gentechnik-frei erzeugte Lebensmittel (kurz: ARGE Gentechnik-frei) autorisierten Kontrollstellen überprüft, dass die strengen Kriterien des Österreichischen Lebensmittel-Codex für Gentechnik-freie Landwirtschaft und Lebensmittelverarbeitung in der AGRANA Zuckerproduktion durchgehend eingehalten werden. Das Qualitätssiegel „Ohne Gentechnik hergestellt" bescheinigt der Traditions-Marke Wiener Zucker, dass die Gentechnik-Freiheit entlang der kompletten Wertschöpfungskette gewährleistet ist.

Heimischer Zucker für Österreich

In Österreich wird der Zucker aus heimischen Zuckerrüben gewonnen. Nach der Ernte im Herbst werden die Rüben vom Feld zur Verarbeitung in die AGRANA Zuckerfabriken nach Tulln oder Leopoldsdorf gebracht. Die Zuckerrüben werden dort zu hochqualitativem Zucker, entweder für den Endkonsumenten (Wiener Zucker) oder für die weiterverarbeitende Industrie, verarbeitet. Bis die Zuckerrüben jedoch in die Zuckerfabrik gelangen, sind viele Arbeitsschritte vom Anbau bis zur Ernte notwendig.

 

Rübenanbau

Rübenanbau im Jahresverlauf

Kultur-Berater

agrana Kultur-Berater

INFORMIEREN SIE PERSÖNLICH UND KOMPETENT.

 

Ein geschultes Beraterteam unterstützt Sie ganzjährig und kostenlos mit Fachkompetenz und Praxiserfahrung

von der Saatgutwahl bis hin zur Ernteorganisation. 

 

 NIEDERÖSTERREICH- Tulln

Leopold Karl FIGL

Wagram

0676 89 26 11 396

[email protected]Remove thisagrana.com

Gregor LEHNER

Weinviertel West

0676 89 26 11 336

[email protected]

Stefan GUTSCHER

Tulln

0676 89 26 11 228

[email protected]Remove thisagrana.com

Philipp PALL

Hollabrunn

0676 89 26 11 374

[email protected]Remove thisagrana.com

Jakob PREUER Westbahn 0676 8926 11 622 [email protected]Remove thisagrana.com

 NIEDERÖSTERREICH - Leopoldsdorf

Johann BRANTNER

Weinviertel Ost

0676 89 26 16 242

[email protected]Remove thisagrana.com

Leopold BRENNER

Südbahn/Bruck

0676 89 26 15 268

[email protected]Remove thisagrana.com

Alexander WIND

Weinviertel Süd

0676 89 26 15 321

[email protected]Remove thisagrana.com

Markus ZESCHITZ

Marchfeld

0676 89 26 16 929

[email protected]Remove thisagrana.com

 

OBERÖSTERREICH

Hannes FIRMBERGER

0676 89 26 11 614

[email protected]Remove thisagrana.com

Erich HAMBERGER

0676 89 26 16 904

[email protected]Remove thisagrana.com

 

BURGENLAND

Markus SCHREMSER

0676 89 26 16 970

[email protected]Remove thisagrana.com

 

BIO-Rübenberater

Gottfried KLINGHOFER

Bio Teamleiter

0676 89 26 11 275

[email protected]Remove thisagrana.com

Friedrich STADLER

NÖ Weinviertel Süd/West

0676 89 26 11 307

[email protected]Remove thisagrana.com

Leopold BRENNER

NÖ Süd & Burgenland

0676 89 26 15 268

[email protected]Remove thisagrana.com

Johann BRANTNER

NÖ Weinviertel Nord/Ost

0676 89 26 16 242

[email protected]Remove thisagrana.com

Erich HAMBERGER

0676 89 26 16 904

[email protected]Remove thisagrana.com

 

Werden auch Sie Zuckerrübenanbauer

angebot für zuckerrübenanbauer

Unser gemeinsames Ziel: 38.000 ha österreichische Rübenflächen

Die Rüben-Kontrahierung 2021 läuft bis zum 31.Oktober 2020, ab sofort können Sie in drei Varianten kontrahieren:

  1. Kontrahierungsformular unter ris.agrana.com herunterladen und ausgefüllt an Ihren AGRANA-Gebietsbetreuer per Mail bzw. Post retournieren
  2. Online-Kontrahierung über das RIS-System unter ris.agrana.com
  3. Am 1. Oktober starten die Kontrahierungsversammlungen. Sie werden von AGRANA sowohl online als auch physisch in kleineren Gruppen unter Berücksichtigung der Covid-19-Maßnahmen angeboten. Termininfos werden rechtzeitig bekanntgegeben.

Rübenanbau 2021 - Ihre Vorteile!

  • Bestehendes 3-Jahres Vertragsmodell bis 2022 läuft weiter mit Mindestpreisen von 32 € netto (plus 2 € Rübenplatzmiete) für Lieferrechtsrüben. Das sind 2 EUR mehr als 2020!

  • Für Wiedereinsteiger: 2-Jahresmodell mit Mindestpreisen von 30 € netto (+2 €) für die Kampagne  2021 und 32 € netto  (+2 €) für 2022

  • Staatliche Wiederanbauprämie in Höhe von 250 EUR/ha nach Schädlingsbefall

  • Rübenbauern, die über die Hagelversicherung versichert sind, erhalten wie bisher für den Wiederanbau 250 EUR/ha

  • Saatgut für den Wiederanbau wird von AGRANA gratis zur Verfügung gestellt

  • Zusatzeinkommen mit Kombi-Verträgen für Nassmais und Ethanolgetreide

  • Unterstützung bei überbetrieblicher Maschinenbereitstellung

  • Die Notfallzulassung für die Verwendung von mit Neonicotinoid-gebeiztem Saatgut wird nach positivem Abschluss des Bienenmonitorings gewährt.

Jeder Hektar zählt!
Für den Anbau 2021 ist die Kontrahierung bis spätestens 31.10.2020 abzuschließen. Nach Erhebung der erzielten Rübenanbaufläche Mitte November wird abgeleitet, ob der Standort Leopoldsdorf erhalten oder bei Nichterreichen der Mindestanbaufläche nach Ende der Kampagne dauerhaft geschlossen wird.
Unser gemeinsames Ziel ist es, die Eigenversorgung mit heimischem Rübenzucker für die Zukunft sicherzustellen. 

38.000 Hektar Zuckerrübenfläche in Österreich sind erreichbar! 

Für Fragen steht Ihnen Gottfried Klinghofer gerne zur Verfügung: 0676 8926 11275

Nebenprodukte

Nebenprodukte der Zuckererzeugung

Als Nebenprodukte der Zucker-, Stärke- und Bioethanolerzeugung entstehen hochwertige Futter-und Düngemittel, die im Sinne einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft wieder in die landwirtschaftliche Produktion zurückfließen.

Informieren Sie sich hier über das AGRANA-Angebot für Futter und Düngemittel und nutzen Sie Ihre Vorteile als AGRANA-Lieferant 

Rohstoff-Informationssystem (RIS)

Das AGRANA-rohstoffinformationssystem (RIS)

AGRANA-Kontraktlandwirte haben einen Informationsvorsprung. Mit dem AGRANA-eigenen RIS bieten wir den Landwirten eine lebendige Plattform für Kommunikation, Bestellungen, Liefermengenverfolgung und dem Nachhaltigkeitsdokumentationsprogramm FSA (Farm Sustainability Assessment).

Hier geht's zum RIS

 

Unsere Zuckerseiten

Unsere zuckerseiten

Das könnte Sie auch interessieren