Weizen und Bio Weizen

Der Weizenanbau findet normalerweise im Oktober statt, die Ernte erfolgt für gewöhnlich im Juli des folgenden Jahres. Für die Bioethanol- bzw. Weizenstärkeerzeugung eignen sich stärkereiche Mahl- oder Futterweizensorten mit einem Proteingehalt von 11 bis 12,5 Prozent. Die Ernteerträge erreichen in Österreich durchschnittlich zwischen 5 und 6 Tonnen Weizen pro Hektar. Mit sogenannten „Ethanolgetreide-Verträgen“ kontrahiert das Werk Pischelsdorf Weizen über den lokalen Landhandel für die Stärke-, sowie Triticale für die Ethanolproduktion.

So profitieren Sie als AGRANA-Landwirt

Erfahren Sie mehr über die Vorteile als AGRANA-Getreide-Lieferant.

Ihr Kontakt bei AGRANA