Carbokalk

Der besonders hochwirksame Kalkdünger zur Optimierung der Bodenstruktur und Stabilisierung der Phosphor-Versorgung.

Herstellung

Carbokalk ist aufgrund seiner sehr feinen Struktur ein hoch wirksamer Kalkdünger aus der Zuckerrübenverarbeitung.

Im Zuge der Rohsaftgewinnung werden neben dem Zucker sogenannte Nichtzuckerstoffe aus den Rübenschnitzeln gelöst. Da die Nichtzuckerstoffe die weitere Zuckergewinnung behindern würden, werden Kalkmilch und Kohlendioxid zugeführt, um Nichtzucker abzutrennen. Der Prozess bedingt den Anfall von sehr feinem Calciumcarbonat. Abgepresst fällt streufähiger Carbokalk an.

Die AGRANA Düngemittelproduktion ist auf Grundlage von ISO 9001:2008 zertifiziert. Dieser Standard garantiert einen optimalen Ablauf des Herstellerprozesses, so dass unsere Produkte höchste Qualitätskriterien erfüllen.

Produkt

1 TONNE CARBOKALK ENTHÄLT*)

Stickstoff (N) ~ 3 kg 
Phosphor (P2O5) ~ 9 kg 
Kalk (CaO) 200 kg 

*) Die angegebenen Werte können rohstoffbedingt überschritten werden. Carbokalk enthält zudem Magnesium (ca. 1,4 %), sowie geringe Mengen an Kalium (ca. 0,1 %).

Anwendung 

Carbokalk ist ein Kalkdünger, der für alle Ackerkulturen und Grünland geeignet ist. Carbokalk enthält Mengen an Stickstoff und Phosphor, die bei der „Sachgerechten Düngung“ sowie den zulässigen Ausbringungszeiträumen (Aktionsprogramm Nitrat) zu berücksichtigen sind. Entsprechend der Einstufung als Stallmist, ist eine Ausbringung in folgenden Zeiträumen verboten:

  • Ohne Gründecke: Keine Ausbringung zwischen 15.10. und 15.02.
  • Mit Gründecke: Keine Ausbringung zwischen 30.11. und 15.02.

Aufwandmenge: bis zu 8 t Carbokalk je Hektar (in Abhängigkeit der Schwere des Bodens)

Zulassung

Carbokalk ist bei InfoXgen gelistet und somit für die biologische Landwirtschaft zugelassen.

Wirkung von Carbokalk

Mit einer Streumenge von 8 t Carbokalk je Hektar werden etwa die folgenden Nährstoffe ausgebracht:

  • 24 kg Stickstoff (N), davon 11 jahreswirksam
  • 72 kg Phosphor (P2O5)
  • 1.600 kg Kalk (CaO)

Die Berechnung der Stickstoffdüngewirkung von Carbokalk für die schlagbezogene Düngemessung erfolgt wie bei Stallmist, was jahreswirksame 1,4 kg Stickstoff (N) je Tonne Carbokalk ergibt.
Mit der angeführten Menge Phosphor kann etwa der Netto-Nährstoffbedarf einer Zuckerrüben-Getreidefruchtfolge bedeckt werden.

Die Vorteile von Carbokalk

ERHÖHUNG DER BODENFRUCHTBARKEIT

  • Carbokalk gibt dem Boden die Nährstoffe zurück, die durch die Zuckerrübe entzogen werden. Das ist gelebte Kreislaufwirtschaft!
  • Verbessert die Nährstoffverfügbarkeit
  • Reguliert den pH-Wert des Bodens

OPTIMIERT DIE BODENSTRUKTUR

  • Fördert die Stabilität der Bodenkrümel
  • Verbessert den Bodenwasser– und Bodenlufthaushalt
  • Sorgt für einen garen, leicht bearbeitbaren Boden

Vertrieb & Produktinformation

Pavel Micenko
Tel: +43 676 8926 16965
E-Mail: [email protected]Remove thisagrana.com

Alle Informationen rund um das wertvolle AGRANA-Düngemittel Carbokalk erhalten Sie auch im Folder